rotkreuzkurs-eh-header-alt.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Erste Hilfe Ausbildung für FührerscheinbewerberRot-Kreuz-Kurs für Erste Hilfe

Erste Hilfe Ausbildung für Führerscheinbewerber

Wichtige Information zu COVID-19
für alle Interessierten und bereits angemeldete Teilnehmer an Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen beim Roten Kreuz in Bamberg.

Weiterhin gilt die 3G-Regel und FFP2-Maskenpflicht in unseren Kursen.

Für die Zulassung zu einem Lehrgang sind folgende Nachweise zu erbringen.

- Impfnachweis oder

- Gensesenen Bestätigung nicht älter als 3 Monate oder

- Einen Nachweis über einen Negativtest mittels eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde, oder eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde. Wir akzeptieren keine Selbsttest.

Diese Überprüfung erfolgt vor dem Betreten der Räumlichkeiten (an der Haustüre) der BRK-Rettungszentrale Bamberg.
Bei sog. Inhouse-Schulungen werden die Schutzmaßnahmen mit dem Veranstalter gesondert erörtert.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis für die Umsetzung unserer Schutzmaßnahmen..

Für Teilnehmer, die den Kurs im Auftrag Ihres Arbeitgebers oder eines Vereins absolvieren, können Teilnehmergebühren über den zuständigen Unfallversicherungsträger durch uns abgerechnet werden.

Sollten Sie nicht an Ihrer gebuchten Schulung teilnehmen können, benötigen wir zeitnah eine kurze Mitteilung, damit wir Ihren reservierten Platz wieder freigeben können.

Dieser Erste-Hilfe-Kurs wird zum Erwerb aller Führerscheinklassen benötigt. Er dauert 9 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten) und vermittelt Ihnen das erforderliche Fachwissen zur Erstversorgung von lebensbedrohlich Verletzten und Erkrankten. Mit diesem Fachwissen sind Sie für nahezu alle Notfallsituationen, welche sich jederzeit in Ihrem Umfeld ereignen können gerüstet..

 

Ansprechpartner

Herr
Dieter Schmitt


Tel:
0951 98 18 9-15 

Hainstr. 19
96047 Bamberg

Themen und Anwendungen

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Helfen bei Unfällen
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

"Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.

Hier können Sie noch allgemeine Informationen und häufig gestellte Fragen einsehen.

Neue Kursgebühr:
Ab Oktober 2022 pro Person
€ 60,--

Die Gebühren sind am Tag der Ausbildung vor Ort in Bar zu entrichten.