rotkreuzkurs-eh-fortbildung-header-alt.jpg Foto: P. Citoler / DRK e.V.
Erste Hilfe Fortbildung für BetriebeErste Hilfe Fort-Bildung

Erste Hilfe Fortbildung für Betriebe

Ansprechpartner

Herr
Dieter Schmitt

Tel: 0951 98 18 9 - 15
Kontaktformular

Hainstr. 19
96047 Bamberg

Foto: P. Citoler / DRK e.V.
Wichtige Information für alle Interessierten und bereits angemeldete Teilnehmer an Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen beim Roten Kreuz in Bamberg.

Durch die Fünfzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15.BayIfSMV) vom 23.11.2021 ist die außerschulische Bildung neu geregelt.
Zum Ansatz kommt nun die 2G Regel, Geimpft oder genesen.

Somit können nur noch geimpft, genesene an den Lehrgängen teilnehmen.

Diese Überprüfung erfolgt vor dem Betreten der Räumlichkeiten (an der Haustüre) der BRK-Rettungszentrale Bamberg.
Bei sog. Inhouse-Schulungen werden die Schutzmaßnahmen mit dem Veranstalter gesondert erörtert.

Für die Durchführung unserer Schulungsangebote unterliegen auch wir behördlichen Vorgaben, wie die Einhaltung des Mindestabstands und ergänzende Hygienemaßnahmen.

Dies bedeutet, dass wir von unserem praxisorientierten Ablauf abweichen und besonders kontaktintensive praktische Maßnahmen derzeit vermieden werden.

Für Teilnehmer, die den Kurs im Auftrag Ihres Arbeitgebers oder eines Vereins absolvieren, können Teilnehmergebühren über den zuständigen Unfallversicherungsträger durch uns abgerechnet werden.

 

Sollten Sie aufgrund dieser Änderungen, nicht an Ihrer gebuchten Schulung teilnehmen können, benötigen wir eine zeitnah eine kurze Mitteilung, damit wir Ihren reservierten Platz wieder freigeben können.

Die Erste-Hilfe-Fortbildung dient der regelmäßigen Fortbildung der betrieblichen Ersthelfer und dauert 9 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten.) Die Fortbildung soll gemäß den Vorgaben innerhalb von 2 Jahren nach erfolgter Erste Hilfe Ausbildung durchgeführt werden. Eine Teilnahme an der Erste-Hilfe-Fortbildung ersetzt nicht die vorgeschriebene Erste-Hilfe-Ausbildung, welche als Grundausbildung zu betrachten ist. Die Fortbildung wird nach den Grundlagen der Unfallverhütungsvorschrift und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung durchgeführt. Es werden hierbei die bereits vorhandenen Kenntnisse und Fertigkeiten unter Berücksichtigung neuer Lehrinhalte der Aus- und Fortbildungsprogramme aufgefrischt.

Kostenübernahme

Wir sind durch die Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger ermächtigt, die Erste-Hilfe-Ausbildungen für betriebliche Ersthelfer durchzuführen.

In vielen Fällen werden die Kosten durch die für Sie zuständigen Berufsgenossenschaften bzw. Unfallversicherungsträger übernommen.

Eine Kostenübernahme ist im Vorfeld auf jeden Fall bei der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN), bei der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB), bei der Landesunfallkasse Bayern (LUK) und ab dem 01.11.2017 auch bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) zu beantragen!

Wünschen Sie weitere Informationen oder eine persönliche Beratung?

Zögern Sie nicht und nehmen Sie bitte mit unserem Ansprechpartner Kontakt auf - die Kontaktdaten finden Sie oben rechts auf dieser Seite.    

Jetzt im Anschluss sehen Sie unsere öffentlichen Termine in unseren Räumlichkeiten der BRK-Rettungszentrale, Paradiesweg 1 in Bamberg.

Anmeldung erforderlich!

Kosten für Selbstzahler € 50,--